Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Menu

Industrielle Robotik & Automatisierungslösungen

Automatisierter Prozess

Sortieren, Stapeln und Werkstück-Handling – all das bietet das modulare Palettier- und Sortiersystem.
Das System ergänzt den Folgeprozess zur WEBER Schleifmaschine und bietet somit eine perfekte
Schnittstelle zu den weiteren Bearbeitungsschritten der Werkstücke. Das Handlingsystem, bestehend
aus den Kernkomponenten Industrieroboter, optisches Erkennungssystem und Förderband, lokalisiert und identifiziert die in die Zelle einlaufenden Werkstücke. Diese werden vollautomatisiert vom System eingelernt und intelligent auf einer Europalette abgelegt.


Human Machine Interface

Über die Anwenderschnittstelle Touch Panel „Rob Simple Control“ kann der Bediener einfach den Teachbetrieb aktivieren sowie den aktuellen Prozess überwachen. Diese werden in Abhängigkeit von Werkstückschwerpunkt und Geometrie intelligent gegriffen. Der Greifpunkt der Werkstücke wird vom System automatisch erkannt, sodass der Bediener keine Programmier- oder Roboterkenntnisse benötigt.


Flexibilität in der Charge

Holz/Metall/Kunststoff – klein/groß. Im Hinblick auf die Flexibilität bietet das System wechselbare
Roboterwerkzeuge, um auf die Variantenvielfalt in der Werkstückgeometrie zu reagieren. Die Arbeitsbreite der Fördereinrichtung kann flexibel gewählt werden –  modular auf die Kundenanforderung abgestimmt.


Daten und Fakten

• Arbeitsbereich individuell auf Kundenbedürfnisse ausgelegt
• Handling durch Scara 4-Achs oder 6-Achs-Industrierobotern von Stäubli (je nach Anforderung)
• Vollautomatisiertes Einlernen von Werkstücken
• Intelligente Palettierung und Sortierung
• Werkstücke chargenübergreifenden in Kombination palettierbar
• Variable konfigurierbare Werkzeuggröße
• Werkstückgröße bis 250 x 250 x 10 mm (je nach Anforderung auch größere Werkstücke möglich)
• Förderband Arbeitsbreite 300 bis 1100 mm (je nach Anwendungsfall auch größere Arbeitsbreiten möglich)

Flyer zum Downloaden!